x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

  • Dienstag, 19. Februar 2019 20:12

Tyth

Xikor1 Kommentar

Wichtige Fähigkeiten des Bosses:

I. Wut/Rage Stacks


Mit jedem getöteten Add erhält der Boss 1 Wutstapel (roter Rahmen), zerstört Tyth selber ein Add durch einen seiner Angriffe erhält er 3 Stacks. Bei 10 Stack erfolgt ein Wutausbruch mit immensen Raid weitem Schaden. Ein zweiter Debuff (grüner Rahmen) auf dem Boss läuft ab und mit jedem Ablauf verliert der Boss einen Wutstapel, das Töten eines Adds setzt diesen Debuff jedoch wieder auf volle Laufzeit hoch.

[HC Mechanik] Sobald der Boss  <25% Lebenspunkte hat, bekommt er regelmäßig von alleine 2 Stacks dazu.


[ HC Mechanik] II. Inversion/Umkehrung, Castzeit x,x Sekunden, bläulicher Kreis um den Boss

Blockiert sämtliche Sprint und andere Schnelligkeitseffekte für eine gewisse Zeit. Außer man zieht Stunbreak

Alle Spieler im Kreis werden durch/über den Boss auf die gegenüberliegende Seite katapultiert. Im Normalfall eine ganz gewisse Strecke, wer näher am Boss dransteht, fliegt auf der anderen Seite entsprechend weiter weg. Man erhält einen Debuff der den erhaltenen Schaden erhöht

Spieler von außerhalb des Kreises werden hinein gezogen, je nach dem wie weit weg vom Kreis sie standen, nur zum Boss oder evtl auch vor ihn. Hier verursacht der Debuff verringerten erhaltenen Schaden und verringerte verursachte Heilung.

Die Inversion ist zugleich auch ein Aggroreset für diejenigen, die aus dem Kreis rausgeworfen werden, daher Tankwechsel durch Spott während dem Inversionscasts, damit auch die Aggro des vorherigen Tanks erhalten und übernommen wird.

Die erste Inversion/Umkehrung kommt etwa nach 20 Sekunden danach alle 38 Sekunden


III. Regelmäßig spawnen gemixte Addgruppen zu Beginn aus 4 mit weiterem Kampfverlauf ab 60% dann 5 Adds.

Grace/Gnade Heiladd, bleibt stationär stehen und castet auf den Boss.

Castet kanalisierte Heilungen auf den Boss die ihm 5% Leben wiederherstellen, diese reduzieren außerdem die Stacks auf dem Boss um 1.

Castet ein Schadensreduktionsschild auf den Boss, dieses reduziert außerdem die Stacks auf dem Boss um 3.

Abfolge ist drei Heilungen, 1x Schild, drei Heilungen, 1x Schild usw.


Gerechtigkeit/Justice Schildadd, bewegt sich langsam in Richtung ihres Ziels

Reflektionsschild das Schaden von außerhalb zurückwirft und auf Spielern innerhalb des Schilds mit Schaden hochtickt. Durch Betäubung mit Hardstuns oder einen Treffer des Lanzen Laserstrahls setzt das Schild für die Dauer der Betäubung aus und das Add kann normal angegriffen werden


Lanze/Lance Rangeadd bewegt sich nur sehr sehr langsam in Richtung ihres Zeils

Visiert den ersten Spieler auf der Aggorliste mit Lasterstrahl an, ein breiter roter Strahl auf dem Boden kündigt dies an. Der Laser selbst ist dann ein feststehender Strahl, also ausweichbar. Verursacht etwas Schaden und gibt einen Debuff, der es für die Dauer verhindert Attacken zu Schilden. Falls eine Gerechtigkeit von dem Strahl getroffe wird, ist sie für eine Weile betäubt.


Hüter/Guardian schießen zwar auf Distanz, kommen aber trotzdem an ihr Ziel heran geflogen

Einzeln nicht so stark, da sie aber den Großteil der Adds ausmachen in der Masse durchaus schlagkräftig.


Grundsätzlich ist die Zusammensetzung der Addgruppen Zufall, jedoch kommt alle 2 Runden mindestens ein Heiladd, je nach Anzahl Wutstacks auf dem Boss (6+) ab Welle 4 dann auch 2. 


IV. Debuffs auf Tank

Zum einen ein stackender Debuff (roter Kreis) der die erhaltene Heilung verringert, 10% pro Stack, nicht reinigbar.

Der zweite (grüner Kreis)  ist reinigbar und sollte bei 4-6 Stack gereinigt werden, verringert die Rüstung.

[HC Mechanik] Der doppelte Debuff in der Mitte ist von der Inversion/Umkehrung, reduzierter erlittener Schaden bzw reduzierte verursachte Heilung und Schaden durch das Hineingezogen werden. Das Gegenstück dazu vom Hinauswerfen ist das gleiche in grün.


V. Boss Attacken auf den Tank

Ein breiter Strahl auf den Tank, sowie ein 180 Grad Angriff, mit optischer Anzeige, wird ein Add von diesen getroffen ist es zerstört und der Boss bekommt 3 extra Stacks, ansonsten Nahkampfattacken in Form von Spaltangriffen, daher Nichttanks außerhalb der Inversion nicht vor dem Boss aufhalten


Allgemein

[Vordringlich HC, ist zwar im Prinzip im SM genauso, jedoch kann dort der Wutanfall auch noch gegen geheilt werden] 

Grundsätzliches Ziel ist es den Boss und die Adds kontrolliert runter zu hauen, ohne dabei den Boss zum Wutanfall mit 10 Stacks kommen zu lassen. Daher sollten Adds immer möglicht gleichzeitig sterben, um das Hochsetzen das Abbaudebuffs möglichst kompakt zu halten, damit möglichst viele Stacks abgebaut werden bevor die nächste Addwelle kommt.

In Welle 2 wird das Heiladd normalerweise einfach direkt umgehauen, in Welle 4 dagegen gezielt die Heilungen unterbrochen, um mit dem Schild auf dem Boss Extrastacks loszuwerden.

Je nach Schaden in der Gruppe bzw Stacks auf dem Boss muss dies in Welle 6 erneut gemacht werden.

Ab Burnphase ~30% die Adds bis auf das Heiladd einfach nur noch kiten und mit Raidbuffs auf dem Boss durchziehen.


Ghost Squad spezifische Taktik

(pre 5.10, nach den Nerfs ist das Stack und Addmanagement einfacher geworden bzw Boss HP generft):

Tanks               
Tanks sagen frühzeitig an wo sie die Hüteradds hinziehen und welche Adds (Bei doppel Gerchtigkeit oder Kombinationen aus 3 Lanzen/Gerechtigkeit) vorweg von den DDs gemacht werden sollen. Hardstun/Bomben ansagen. Hüteradds werden jedoch immer zu einem der Gerechtigkeits oder Lanzenadds gezogen. Nur im Fall dass sonst nichts anderes dabei ist zum Boss.
Grundsätzlich bei zwei Gerechtigkeitsadds: Tank reserviert sich seine Stuns für das zweite, an dem er die anderen Adds zusammenzieht. Warten bis DDs auch bereit sind dort mitzuhelfen.

In der Inversion stellt sich der aktive Bosstank mit an den Rand der Plattform, damit er zum roten Punkt fliegt, um dort von den Heilern gesammelte Hüteradds abszuspotten, vor allem relevant ab der 3. Inversion.
Der Tank der zum Boss gezogen wird und diesen übernimmt, sollte so stehen, dass er vor dem Boss landet, um Cleaves auf DDs und Adds zu vermeiden.

Danach denn Boss aber wieder ein Stück Richtung Mitte der Plattform schieben damit zum Bsp rDDs sich quer durch die Umkehrung werfen lassen können ohne Gefahr zulaufen von der Plattform zu fallen.

Bei aktuellem Schaden hat normalerweise der Tank der anfängt in der Endphase (ca nach der 4. Addwelle) den Boss.
Dran denken sobald Burnphase angesagt wird, das heißt kein weiterer Tankwechsel stattfindet, der aktive Tank wegen dem Agrroreset immer aus der Inversion rauslaufen, im Idealfall dabei keine Adds durch die Bossfähigkeiten töten.

Sollte es mit den Stacks/Schaden/DefCds zu eng werden und Spott DDs dabei sein, frühzeitig Bescheid geben, wenn zum (Heilungsdebuff)Stacks resetten abgespottet werden soll.    

In der Spawnphase einer Addwelle vorsicht mit allem was Aggro auf alle vorhandenen Gegner aufbaut, Reflect, Selbstheilung usw. Das kann ausreichen dass Die Adds zum Bosstank fliegen anstatt zum Heiler und damit das Add und Wutstackmanagement extrem erschweren.


DDs
Ein DD (mDD1 Position) bleibt durchgehend auf dem Boss ein zweiter ebenfalls, außer in der 4. Phase in der dieser (mDD2 Position) für das saubere Unterbrechen des zum Schildcast bestimmte Heiladd zuständig ist. Die 3 Heilungen müssen unterbrochen werden, jedoch der Schildcast durchgelassen werden, Vorsicht das Add nicht aus Versehen zu zerstören. Falls nicht genügend Unterbrechermöglichkeit der Klasse vorhanden, muss ein Heiler oder rDD helfen.

Falls gerade Inversion ist ebenfalls evtl ein Heiler oder rDD wegen der Reichweite eine Heilung unterbrechen. Ohne extra Ansage von Tanks/Raidleitung gilt in Welle 4 das erste Heiladd gegen den Uhrzeigersinn wird allein vom Unterbrecher gemacht.


2 (R)DDs sind für das Bomben der Adds zuständig, je nach Addwellenzusammensetzung erledigt einer (rDD2 Position) zuerst einzelne Lanzen, normalerweise immer die erste im Uhrzeigersinn. Während sich der andere(rDD1) mit dem Tank um die anderen (Gerechtigkeit oder Lanze) +Hüter kümmert.
Falls mehrere Gerechtigkeit dabei sind, hauen die DDs die vom Tank bezeichnete zuerst um, und sprechen sich wegen dem Stun frühzeitig ab. (rDD2 erster Stun, rDD1 den 2 nach aktuellem Stand)                            
Sollte der ungünstige Fall eintreten, dass es drei Sonderadds gibt, 2 Gerechtigkeit + Lanze oder 2 Lanzen+ Gerechtigkeit, hilft der eigentlich rein auf dem Boss eingeteilte DD (mDD1) bei dem ersten Sonderadd, im Normalfall eine Gerechtigkeit, aus.
                                                
Wichtig I: Heiladds in Welle 2 bzw sowie eventuell das doppelte in Welle 4, 6 und später (das jeweils erste im Uhrzeigersinn gesehen) haben soweit keine andere Ansage absolute Priorität. Alle RDDs gehen da rauf.

Wichtig II: Aggromanagement

Vorsicht mit Dotspread am Boss damit dort keine Adds hängen bleiben. Gleiches gilt für passive/aktive Selbstheilungseffekten wie zum Bsp vom Maro oder Scharfschützen mit dem Hinknien, das kann ausreichen um die Adds von den Heilern abzuziehen und verkompliziert das schnelle Zusammensammeln der Adds zum Bomben, da in der Nähe des Bosses keine Masse gezogen werden kann. Falls dort ein Adds hängt ist es Aufgabe des DDs dieses zügig zum Addtank und zur Bombposition zu bringen.

Heiler                  
Ein Heiler bekommt bewachen, der andere spielt Add Magnet am Roten Punkt, so dass der Tank der die Adds übernimmt sie dort mit Massenspott leicht einfangen kann.
Positionierung in der Inversion so, dass man gerade so hinter den Boss gezogen wird und nicht noch eventuell anhängige Adds vor den Boss bringt. Ab Welle 3-4 im Idealfall beide Heiler in der Mitte aufhalten, damit sich die Hüter dort sammeln.
Im Falle von Addaggro in den Addwellen, Adds zum Addtank bzw dem bezeichneten Sammel/Bombpunkt bringen.
Reinigen des Bosstanks nicht vergessen.
Endphase bekommt der Bosstank kaum noch Heilung, also nicht unnötig Ernergie dort hineinpumpen während der Addtank stirbt. > Hexer auf Bosstank wegen Schilden
In den Anfangswellen soweit möglich mit Schaden machen.

Kommentare

Avatar
Qophi,
Video aus Sicht eines MDD:





Da eine CMS-Bridge aktiv ist, musst Du dich mit den Login-Daten eures Forums/CMS anmelden.

Ich habe mein Passwort vergessen